Springe zum Inhalt

Küchenchef Dieter Fembacher erhält wichtigen Preis als Koch-Ausbilder

In Frankfurt am Main wurden die Sieger des ersten Laurentius verkündet (von links): Stefan Wilke, Caroline Kampmann (in Vertretung für Bernhard Kampmann), Dieter Fembacher und Kai-Uwe Schütt. Nicht auf dem Bild: Sieger Andreas Widmann. Foto: VKD/Hilger

Laurentius-Award vom Verband der Köche Deutschlands e. V. erstmals verliehen – Kloster Seeon als Ausbildungsstätte gewürdigt

 

Am vergangenen Wochenende durfte Dieter Fembacher, langjähriger Küchenchef und Ausbilder in Kloster Seeon, Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern, diese Auszeichnung entgegennehmen. Besonders hoben die Preisrichter in ihrer Laudatio hervor, dass neben der Professionalität und dem spürbaren Teamgeist in Kloster Seeon vor allem die Ausbildungsqualität hervorsticht.

 

Der VKD Verband der Köche Deutschlands e. V. berichtet in seiner Pressemitteilung vom 10.9.2023: Von der Nordsee bis an den Chiemsee: Nach Wochen voller Spannung stehen nun die Sieger des ersten „Laurentius“ fest. Mit dem neuen Ausbildungs-Award zeichnet der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD) in diesem Jahr erstmals Kochausbilder:innen für ihr besonderes Engagement für den Berufsnachwuchs aus. Bei der Preisverleihung am Sonntagabend, 10. September 2023, im Le Méridien in Frankfurt am Main, wurden nun die Sieger unter dem Applaus der rund 100 Gäste bekannt gegeben. Preisträger des ersten Laurentius sind Dieter Fembacher vom Kloster Seeon Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern in Seeon, Bernhard Kampmann vom Schlichte Hof in Bielefeld, Kai-Uwe Schütt vom Upstalsboom Wyk auf Föhr im gleichnamigen Ort, Andreas Widmann von Widmann’s Alb.leben in Königsbronn sowie Stefan Wilke vom The Fontenay in Hamburg.

 

Der Laurentius ist noch ein Award-„Küken“, die Idee dahinter ist allerdings alles andere als neu. „Die Förderung unseres Berufsnachwuchs ist für den Verband der Köche Deutschlands eine echte Herzensangelegenheit“, sagt VKD-Präsident Daniel Schade. „Azubiwettbewerbe und die Auszeichnung besonders guter Betriebe mit einem Qualitätssiegel gehören seit vielen Jahren fest zu den Aufgaben des VKD. Mit dem Award Laurentius bieten wir jetzt auch engagierten Kochausbilderinnen und -ausbildern die Bühne, die sie verdienen. Es wird leider immer einige schwarze Schafe‘ geben. Umso wichtiger ist es, diejenigen herauszustellen, die sich tagtäglich in ihren Betrieben für ihre Auszubildenden stark machen und denen es ein echtes Anliegen ist, kompetente Köchinnen und Köche auszubilden.“

 

Vorbilder für die Branche

Insgesamt 28 Ausbilder:innen  hatten sich beworben, 14 von ihnen nominierte die Jury um Vorsitzenden Joachim Elflein für die Endrunde. „Die Entscheidung fiel schwer, da uns ausnahmslos gute Bewerbungen von exzellenten Ausbildern vorlagen“, sagt der VKD-Vizepräsident. „Unabhängig davon, wer als Sieger vom Platz gegangen ist: Alle Bewerber können stolz auf sich sein. Sie sind Vorbilder für die Branche und zeigen, wie eine hervorragende Kochausbildung aussehen kann.“ Neben den fünf Siegern wurde ein weiterer Ausbilder für sein außerordentliches Engagement ausgezeichnet. Martin Seitel vom Kolpinghaus in Regensburg erhielt den Ehrenpreis für seinen jahrzehntelangen Einsatz in über 30 Jahren als Ausbilder. „Mit dem Ehrenpreis möchten wir Köche ehren, die über sehr lange Zeit ein Herz für den Berufsnachwuchs gezeigt haben und Azubis beruflich wie privat immer über das normale Maß hinaus gefördert und unterstützt haben“, sagt Joachim Elflein.

 

Mitglieder der Jury: Joachim Elflein (Vorsitzender), Sebastian Ehmke, Kurt Henkensmeier, Konrad Hurter, Renate Müller-Lücht, Marketa Schellenberg, Michael Schneider, Mark-Erich Volker, Thomas Wolffgang, Carsten Wulf

 

Kontakt:

Andrea Merkl

Abteilung Kultur

Öffentlichkeitsarbeit

Kloster Seeon
Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern
Klosterweg 1, 83370 Seeon, Germany

Tel.: +49 (0)8624/897-448, Fax: +49 (0)8624/897-447
E-Mail: Andrea.Merkl@kloster-seeon.de


Diese Galerie enthält 12 Fotos. Cookie-Einstellungen