Springe zum Inhalt

Vorstand

Jörn Raith, Vorsitzender | Fachbereich Kongress- und Veranstaltungszentren | raith@degefest.de

Andreas Kienast, stellv. Vorsitzender | Fachbereich Coaches, Trainer & Dozenten

Michael Sinn, Schatzmeister | Fachbereich Messen und Ausstellungen

Curt Rahn, Beisitzer | Fachbereich Bildungszentren und Akademien

Marcus Moroff, Beisitzer | Fachbereich Locations & Veranstaltungssicherheit

Nils Jakoby, Beisitzer | Fachbereich Event-Support

Martin Näwig, Beisitzer | Fachbereich Consulting & Marketing

Gerald Schölzel, Beisitzer | Fachbereich Tagungshotellerie

Markus Weidner, Beisitzer | Fachbereich Service-Qualität


degefest-Fachtage 2016 im Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd © Alex Talash

Jörn Raith, Vorsitzender | Fachbereich Kongress- und Veranstaltungszentren | raith@degefest.de

seit 2012 Geschäftsführer Stadthalle Hagen
1999 – 2012 Geschäftsführer Kongresszentrum Oberhausen
1983 – 1999 PR-Veranstaltungsleiter, Besucherzentrum Privatbrauerei Diebels

seit 2009 Vorsitzender des Vorstands im degefest e.V.
DSFT – Kuratoriumsmitglied, seit 2006, https://www.dsft-berlin.de
IHK-Prüfungsvorsitzender „Veranstaltungskauffrau/-mann“

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
Unterschiedliche Experten bilden unter dem Dach der degefest ein einzigartiges MICE-Netzwerk. Darin und daran aktiv mitzuwirken ist mein zentrales Motiv.


degefest-Fachtage 2016 im Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd © Alex Talash

Andreas Kienast, stellv. Vorsitzender | Fachbereich Coaches, Trainer & Dozenten |

seit 1991 freiberuflicher Coach und Trainer
1985 – 1991 Berater bei verschiedenen Unternehmensberatungsgesellschaften
Kontaktstudium Management an der Universität Augsburg

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
Die degefest ermöglicht mir, mein Wissen und meine Interessen zum Wohle der Tagungsbranche einzusetzen. In Zusammenarbeit mit meinen Vorstandskollegen werden so tragfähige Zukunftskonzepte im Tagungsbereich geschaffen. Als hauptberuflicher Trainer bzw. Coach liegt mir dabei insbesondere der konkrete Umgang mit Menschen, sei es nun Mitarbeiter oder Kunde, am Herzen. Der  Erfahrungsaustausch mit anderen Mitgliedern aus dem degefest-Netzwerk hat sich auch in meinem regulären Berufsleben als äußerst hilfreich und fruchtbar erwiesen. Mein Hauptanliegen ist die Einführung von Qualitätskriterien hinsichtlich des Umgangs mit Kunden und Mitarbeitern. Dieser Kriterienkatalog würde unseren Mitgliedern einen fundamentalen Wettbewerbsvorteil verschaffen.


Michael Sinn, Schatzmeister | Fachbereich Messen und Ausstellungen

Michael Sinn ist seit Januar 2016 Geschäftsführer der IKuM – Ingelheimer Kultur- und Marketing GmbH.

Berufserfahrung:

Leiter Marketing, Verkauf & Projektmanagement bei der Congress Centrum Mainz GmbH, Vertreter des Geschäftsführers
Leiter Marketing, Vertrieb & Planung bei der Rhein-Main-Hallen Betriebsgesellschaft mbH in Wiesbaden, Vertreter des Geschäftsführers
Teamleiter im Marketingbereich der MCF Management Circle GmbH in Eschborn, einem der führenden Konferenz- und Seminarveranstalter
Tätigkeit im zentralen Marketing Europe North/East der Holiday Inn Hotels bei Bass Hotels & Resorts in Wiesbaden

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
„Die Landschaft der Kongress- und Tagungsstätten ist bunt und vielfältig. Doch allen gemein ist, dass sie Plattform und Drehscheibe für Kommunikation und Weiterbildung sind. Vor allem sind sie aber auch ein Ort persönlicher Begegnung und bieten Raum für reale Erlebnisse. Somit erfüllen sie eine wichtige gesellschaftliche Funktion und stellen sich als Stadthalle im besten Sinn in den Dienst der Bürgerschaft. Oftmals gibt es jedoch nur eine oder wenige solcher Tagungsstätten an einem Ort, so dass die Leiter dieser Einrichtungen „zuhause“ als Einzelkämpfer agieren und, z.B. in der Argumentation gegenüber ihren oftmals kommunalen Gesellschaftern, auf sich alleine gestellt sind. Umso wichtiger ist ein Netzwerk, wie es der degefest seinen Mitgliedern bietet. Mein persönliches Ziel ist es, durch mein Engangement im degefest den kollegialen Austausch zu fördern, und die Interessen unserer Branche in unserer Gesellschaft insgesamt besser zu vertreten.“


Beisitzer

 

Rahn35

Curt Rahn, Beisitzer | Fachbereich Bildungszentren |

seit 2002 Manager, Siemens AG, Global Shared Services, Global Leadership Center
2000 – 2002 Business Center-Manager, HQ Global Workplaces – Business Centers
1998 – 2000 Front Office-Manager, Rooms Division Manager, Kempinski Hotel Schloss Reinhartshausen
1997 – 1998 Shiftleader Front Office, Head Cashier, Hotel Adlon Kempinski Berlin
1994 – 1997 Front Office Cashier, Kempinski Hotel Schloss Taschenbergpalais

Bachelor Social Communications / Public Relations
Certified Practitioner in NLP (Neuro-Linguistische Programmierung) DVNLP
Certified Master Practitioner in NLP (Neuro-Linguistische Programmierung) DVNLP/INLPTA

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
Im degefest sehe ich die Chance, die unglaubliche Expertise, die in der Bildungszentrenlandschaft vorhanden ist, zu bündeln; für die Stärkung der einzelnen Mitglieder gegenüber den jeweiligen Trägern, dem Markt und der Konkurrenz. Der Austausch und die Interaktion mit den anderen Akteuren in der Tagungs- und Seminarwelt ist ein zusätzlicher, wichtiger Hebel für die konstante Anpassung und Verbesserung der Dienstleistung.


marcus-moroff-foto.256x256

Marcus Moroff, Beisitzer | Fachbereich Locations & Veranstaltungssicherheit |

seit 2009 Geschäftsführer, PerEx GmbH
15 Jahre Aufbau- und Ablauforganisation bei Allianz Versicherungen AG
20 Jahre ehrenamtliches Engagement mit Erwerb breiter Kenntnisse in Führungs- und Leitungsfunktionen – Schwerpunkt: Belange der Veranstaltungssicherheit
2006 verantwortlicher Einsatzleiter des DRK bei der Fußball-Weltmeisterschaft am Spielort Stuttgart.
2007 identische Aufgabe bei der UCI-Rad-WM in Stuttgart.
Mitautor des Sicherheitskonzepts für Baden-Württemberg

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
Die Kongress- und Seminarwirtschaft trägt maßgeblich zur soliden, hochwertigen  Qualifikation der Teilnehmer bei. Folglich sollen sich die Teilnehmer in den Destinationen der Kongress- und Seminarwirtschaft wohlfühlen, sicher sein und im emotional positiven Umfeld von den Veranstaltungen profitieren. Mit meinem Erfahrungsschatz aus der Veranstaltungswirtschaft gepaart mit den an Bedeutung gewinnenden Sicherheitsaspekten möchte ich in diesem hoch interessanten Umfeld Impulse setzen und Erfahrungen an unsere Mitglieder weitergeben.


degefest-Fachtage 2016 im Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd © Alex Talash

Nils Jakoby, Beisitzer | Fachbereich Event-Support |

seit 2009 Geschäftsführer Kongress- und Tagungszentrum Leinfelden-Echterdingen
2001 – 2009 Betriebsleiter Jugendstil Festhalle in Landau in der Pfalz
1994 – 2001 Leiter der Veranstaltungstechnik im Kongresszentrum und Sporthalle Böblingen
1993 – 1994 Selbstständiger Veranstaltungstechniker

Meister für Veranstaltungstechnik
Dipl. Betriebswirt WA.
IHK Prüfungsausschuss Pfalz für Veranstaltungskaufleute (bis 2010)
Sitz im Beirat des Stuttgart Convention Bureau

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
Lebenslanges Lernen ist gerade heute ein wichtiges Thema. Ein gutes und aktuelles Branchen- und Fachwissen ist die Grundlage für den persönlichen Erfolg und für den Erfolg des eigenen Unternehmens. Ich sehe die degefest als ideale Plattform um theoretisches- und praktisches Wissen auszutauschen. Mit dem Sitz im degefest Vorstand möchte ich mein Wissen weiter vertiefen und das gesammelte Wissen aus über zwanzigjähriger Berufserfahrung den degefest Mitgliedern zur Verfügung stellen.


Martin Näwig, Beisitzer | Fachbereich Consulting & Marketing |

seit 2008 Geschäftsführer, Marketingberatung Näwig
2000-2008 Milla und Partner GmbH, Stuttgart (Konzeptentwickler, Projektleiter)
1997-2000 Studium der Ökotrophologie an der CAU, Kiel
1992-1996 Werbeagentur und Kulturbüro Labor, Husum (Geschäftsführender Gesellschafter)

Mitglied in der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagment (AFNB)
Contextueller Coach, Coaching Academie Bielefeld
Eventmanager, ebam Akademie

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
Menschen lernen von Menschen und dies erfolgt am effektivsten bei einem persönlichen Zusammentreffen in der realen Welt. Das war schon immer so und wird auch in Zukunft so bleiben. Was sich verändert sind die Rahmenbedingungen des Lernens, also die Frage nach der Bereitschaft zur Konzentration, um neues Wissen aufzunehmen. Neben den allgemeinen didaktische Methoden gewinnen andere Faktoren an Bedeutung, wie beispielsweise gruppendynamische Prozesse, innovative Medientechnologien, die Ausstattung und die Atmosphäre von Lernräume. Das Zusammenspiel aller Faktoren zu optimieren ist eine komplexe und fortwährende Aufgabe. Die degefest bietet dafür allen Akteuren der bildungsorientierten Veranstaltungswirtschaft eine Plattform. Daher engagiere ich mich bei der degefest mit dem Ziel, das Veranstaltungsstätten zu optimalen Lernräumen werden.


Gerald Schölzel, Beisitzer | Fachbereich Tagungshotellerie |

seit 2015             Geschäftsleiter, Kloster Seeon Kultur und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern
2009-2015           Geschäftsführer, Lufthansa Training & Conference Seeheim GmbH
2007-2009          Projektleitung und Pre Opening Manager Lufthansa Training & Conference Center Seeheim
1998-2006          General Manager Lufthansa Bildungszentrum Seeheim
1994-1997           Hoteldirektor, Flamberg Hotels
1993-1994           Verkaufs- und Veranstaltungsleiter, Arabella Hotel Bogenhausen
1992                  Hotelprüfer, Degefest Tagungsstättenführer
1988-1991           F&B Manager, El San Juan Hotel, Puerto Rico
1987-1988           Night Auditor, Sheraton Hotel München
1985-1987           Ausbildung zum Hotelfachmann und Rezeptionist, Hotel Jodquellenhof Alpamare Bad Tölz

Hotelbetriebswirt, Hotelfachschule Heidelberg
Diplom Projektmanager, Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH
Mitglied im Tourismusausschuß, IHK München und Oberbayern

 

Warum engagieren Sie sich in der Degefest und was sind Ihre Ziele ?
Bereits während meiner Studienzeit war ich als freier Mitarbeiter für die Degefest tätig und durfte als Prüfer von Tagungsstätten die Vielfalt und Unterschiedlichkeit dieser Branche kennenlernen. Als Manager eines großen Bildungszentrums im Rhein Main Gebiet trafen wir uns regelmäßig aber informell mit gleichgesinnten Kollegen, um gemeinsam nach Lösungen zur Führung und Weiterentwicklung unserer Betriebe zu suchen. Als diese informelle Gruppe immer größer wurde, haben wir mit der Degefest einen Verband gefunden, der uns auf dem Weg in die Zukunft kompetent begleiten kann. Mein Ziel ist es, das enorme Branchenwissen der Mitglieder als auch der  Partner zu bündeln, um im aktiven Dialog die richtigen Antworten auf aktuelle Fragen erarbeiten zu können.


Markus Weidner, Beisitzer kooptiert | Fachbereich Service-Qualität |

bis heute Speaker, Trainer, Coach für Führungsqualität und Service

seit 2006 Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Qnigge GmbH / Qnigge® Akademie für Führungsqualität und Service
1999 – 2005 Vorstandsmitglied und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft – Institut für Hotelmanagement mit Akademie, Marketing-Support und Qualitätsmanagementberatung
1995 – 1998 Geschäftsführer und Mitgesellschafter der IFH Qualitätsmanagement GmbH mit dem Schwerpunkt in der Beratung von QM- und Servicekonzepten bis hin zur DIN EN ISO 9001, Mystery Shopping, Organisationsberatung
1985 – 1995 Karriere in nationalen und internationalen Hotels unterschiedlicher Kategorien in der Konzern- und Privathotellerie (Steigenberger Hotels, Holiday Inn, Hilton Hotels, Trusthouse Forte Hotels, Astron Hotels) mit 2 Hoteleröffnungen und dem Schwerpunkt Verkauf, Yield- & Revenue Management für Tagungen und Veranstaltungen in Stadt-, Flughafen- und Ferienhotels.
gelernter Restaurantfachmann im Steigenberger Europäischer Hof, Baden-Baden

 

Warum engagieren Sie sich in der degefest und was sind Ihre Ziele?
Eine Branche entwickelt sich nicht unabhängig und losgelöst von anderen Wirtschaftszweigen. Und gerade das Veranstaltungswesen, als Bühne und Spiegel der Wirtschaft, lebt von und mit der Vernetzung unterschiedlichster Kompetenzen. So ist der Degefest eine Gemeinschaft von Veranstaltungsprofis über den gesamten Wertschöpfungsprozess einer Veranstaltung. Das Anliegen des Verbandes, Wissen speziell im Bereich Seminar, Tagung und Kongress zu teilen liegt mir sehr nahe, weil wir mit der Qnigge® Akademie für Führungsqualität und Service ein Teil dieser wunderbaren Branche sind. Nur in der Vernetzung von Wissen kann Zukunft gelingen und da ich mir selbst 20 Tage Weiterbildung pro Jahr auferlegt habe, ist der Verband eine Plattform, um über die Generationen hinweg vernetzt zu sein, selbst zu lernen und eigene Erfahrung weiterzugeben. Mein Ziel ist, immer wieder Impulse für die Entwicklung von Service- und Führungsqualität in die Veranstaltungswirtschaft zu geben.


Diese Galerie enthält 13 Fotos.