Springe zum Inhalt

degefest-Rat- und Informationsgeber erschienen: Nachhaltigkeit in Tagungs- und Veranstaltungszentren Aufbau eines Nachhaltigkeitsmanagements mit System


Im Rahmen der degefest-Fachtage 2023 in Pforzheim hat der Fachverband für die Kongress- und Seminarwirtschaft einen eigenen Ratgeber zum Thema Nachhaltigkeit veröffentlicht.

Entstanden ist dabei ein 132 Seiten starkes Fachbuch, das Informationen zu den drängenden Nachhaltigkeitsthemen von und für Veranstaltungsstätten bietet. Die Autoren Gerhard Hötger (degefest-Tagungsstättenprüfer) und Jörn Raith (Vorsitzender des degefest), beide langjährige Geschäftsführer von Tagungs- und Veranstaltungszentren, haben dazu in den letzten Monaten viel Fachwissen zusammengetragen und die aktuellen Anforderungen an ein Nachhaltigkeitsmanagement-System beschrieben.

Ergänzt wird das Werk durch zahlreiche redaktionelle Beiträge (Fachwissen, Benchmarks, Best Practice) von: Dirk-James Annas, Markus Brandt, Olaf Eisele, Tobias Günther, Prof. Dr. Dirk Hagen, Nils Jakoby, Andreas Kienast, Hans-Josef Kuypers, Martin Leber, Phillip Niggemann, Christian Oblasser, Andreas Pöhls, Martin Reising, Christiane Richter, Martina Riediger, Jutta Schneider-Raith, Gerald Schölzel, Thomas P. Scholz, Anke Stopperich, Prof. Dr. Ing. Sascha Stowasser, Mara Tillmann, Elke Wörner, Volker Wolf

Viele Aspekte eines klassischen Nachhaltigkeitsmanagement-Systems werden beleuchtet. Damit lassen sich anpassungsgerechte Umsetzungen an betriebsspezifische Besonderheiten (Anforderungen, Situation, Rahmenbedingungen) sowie Freiraum für eine individuelle Themen-Priorisierung (Wesentlichkeitsprinzip) realisieren.

Den fortlaufenden „Aktualisierungen“ des Gesetzgebers (Umweltvorschriften, Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, Sozialgesetzbuch, EU-Taxonomie etc.), etwaigen veränderten gesellschaftlichen Vorgaben sowie Kundenwünschen wird damit Rechnung getragen werden müssen. Gerade die CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) wird einschneidende Veränderungen in Deutschland mit sich bringen. Und das betrifft nicht nur die dann über 15.000 Nachhaltigkeits-berichtspflichtigen Unternehmen und Organisationen (aktuell sind es 500), die sich zukünftig CSRD-konform aufstellen müssen. Auch oder gerade unsere Tagungsbranche ist von alledem besonders betroffen. Sei es, dass unsere – berichtspflichtigen – Kunden CO2-Fußabdrücke einfordern; sei es, dass die Tagungs- und Veranstaltungsstätten in Teilen selbst berichtspflichtig werden.


Verbandsmitglieder erhalten den degefest-Ratgeber kostenfrei!

Nicht-Verbandsmitglieder können dieses Fachbuch (ISBN 978-3-00-075524-8) als Druckausgabe oder im digitalen Format (19,50 € / personalisiertes PDF – Nur zum individuellen Gebrauch!) beim Fachverband degefest e.V. zum Preis von 25 € erwerben (zzgl. 2,75 € Versandkosten für die Druckausgabe). Bitte schicken Sie uns Ihre Bestellung mit Ihrer Rechnungsanschrift per E-Mail an: info@degefest.de


Weitere Informationen

Jutta Schneider-Raith, Leitung Geschäftsstelle

degefest Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e.V. &

degefest-Institut GmbH

Duisburger Str. 375

46049 Oberhausen

Telefon: 0800-2288227

Email: info@degefest.de

Website: www.degefest.de



Diese Galerie enthält 12 Fotos. Cookie-Einstellungen