Springe zum Inhalt

Vorträge

Programm am 15.06.2018

09.15 Uhr

Keynote „Mitarbeitergewinnung durch digitale Recruiting-Prozesse und Employer Branding“ durch Prof. Dr. Lothar Winnen

Der Vortrag von Lothar Winnen thematisiert die relevanten Erfolgsfaktoren der erfolgreichen Stellenbesetzung in einer Zeit, in der Digitalisierung auf den Fachkräftemangel trifft. Unternehmen sind vor allem dann erfolgreich in der Besetzung  Ihrer Stellen, wenn Sie ihre Arbeitgebermarke digital und authentisch präsentieren. Social Media spielt hierbei nicht nur in der glaubhaften Platzierung von Botschaften an potentielle Bewerber eine wichtige Rolle. Es ist auch das Medium schlechthin, um Mitarbeiter über bezahlte Kampagnen auf Stellenanzeigen aufmerksam zu machen.


11.00 Uhr

Mitarbeitermanagement in der digitalen Welt“ durch Markus Weidner (Qnigge GmbH)

In seinem Vortrag beleuchtet Markus F. Weidner das Thema Mitarbeitermanagement in digitalen Zeiten aus der Führungs-Perspektive. Was haben Führungskräfte der Veranstaltungswirtschaft in den nächsten 10 Jahren zu erwarten. Welche Herausforderungen rollen unaufhaltsam nicht nur auf diese Branche zu. Die ersten Jahrgänge der 20xx geborenen kommen auf den Arbeitsmarkt und wollen integriert werden. Und die Babyboomer sind quasi auf dem Absprung und freuen sich auf den Un-Ruhestand. Damit verlassen nicht nur Menschen, sondern auch wichtiges Wissen die Unternehmen. Das hat Konsequenzen für das Wissensmanagement und die Einarbeitungsprozesse der Zukunft. Wichtige Veränderungen sind zu erwarten und es gibt Dinge, die bleiben so analog, wie eh und je.


11.30 Uhr

„Arbeitsrechtliches im digitalen Umfeld“ durch Verbandsjurist Martin Leber

Das Arbeitsschutzrecht verpflichtet uns als Arbeitger zur Organisation, Durchführung und Dokumentation wichtiger sicherheitsrelevanter Aufgaben, gestattet es uns aber auch immer mehr diese Aufgaben durch digitalisierung effizienter zu gestalten.

Wie sie Gefährdungsbeurteilungen, Raumprüfungen/Begehungen und regelmäßige Unterweisungen für Mitarbeiter und Fremdfirmen digitalisieren können und welche juristischen Anforderungen sie hierbei beachten müssen, erfahren sie von Verbandsjurist und Fachkraft für Arbeitssicherheit Martin Leber.


ab 14:00 Uhr  / 15:15 Uhr

Workshop A: „Wie sieht der ideale Vertriebler für unsere Branche aus? Welche digitalen Tools helfen den Vertrieb zu professionalisieren? Was sind die Erfolgsfaktoren?“ durch Kristian Straub, Direktor Verkauf und Marketing bei der Lufthansa Seeheim GmbH

Wir steigen mit einem kurzen Impulsvortrag in diesen Workshop ein. Anschließend erarbeiten und diskutieren wir, welche Eigenschaften ein guter Vertriebler haben sollte, um erfolgreich zu sein. Kontrovers wollen wir besprechen, ob es den klassischen Vertrieb für unsere Branche heute noch braucht oder ob die Digitalisierung und das Internet bereits die wesentliche Arbeit übernommen haben.


ab 14:15 Uhr  / 15:15 Uhr

Workshop B: „Inhaltliche Anforderungen an die perfekte Arbeitgeber Website / für den Karriere Bereich“ durch Prof. Dr. Lothar Winnen

Wir erarbeiten für die Unternehmen konkrete Themen und Inhalte, die auf die Website gehören. Jeder geht mit Ideen und Inhalten nach Hause, die er mit seiner Werbeagentur umsetzen kann…


ab 14:15 Uhr  / 15:15 Uhr

Workshop C:

„Modernes Recruiting – Visionäres/Adaptives aus anderen Personal-Management-Bereichen“ durch Christoph Lütke-Stetzkamp, Head of Recruitung & Sourcing innogy SE

Der Arbeitsmarkt hat sich schnell und stark von einem Arbeitgeber- zu einem Arbeitnehmermarkt gewandelt: Die Bewerbungen bleiben aus und die Qualität der Bewerber lässt nach. Wir können uns dem Fachkräftemangel nicht entziehen und kämpfen mit im „War for talents“. Modernes Recruiting erfordert ein komplettes Umdenken, weg von langweiligen Stellenausschreibungen auf irgendwelchen Kanälen und Warten auf geeignete Kandidaten (Post and Pray) hin zu einer aktiven Ansprache von Talenten in den richtigen digitalen Media und einer kundenorientierten Erlebnisreise in den Recruitingprozessen und beim Onboarding.


ab 17.00 Uhr

Fish-Bowl: Zusammenfassung der Tagesthemen im Fish-Bowl

Den Abschluss der Veranstaltung wird ein Fish-Bowl bilden. Hier werden die referenten des Fachtags, die das Programm maßgeblich gestaltet haben, den Fachtag und die daraus gewonnenen Ergebnisse zusammenfassen und somit einen Ausblick auf die weitere Verbandsarbeit werfen. Wie immer heißt es beim Fish-Bowl: Platz nehmen und mitdiskutieren!


Vernetzten Sie sich gerne vorab mit anderen Teilnehmern auf XING:

https://www.xing.com/events/degefest-fachtage-2019-ressource-digital-2080398



Diese Galerie enthält 11 Fotos.