Springe zum Inhalt

Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen – BEVENUE begleitet Bürgerbeteiligungsprozess zur Zukunft des Hauses

Der Markt Garmisch-Partenkirchen diskutiert seit einigen Jahren über die Zukunft und Entwicklung des im Kern 1930 erbauten und in den Folgejahren abschnittsweise erweiterten Kongresshauses. Hintergrund dabei ist zum einen der bauliche, der baukonstruktive und technische Zustand dieser für den Markt zentralen Veranstaltungsstätte, die einen umfangreichen Sanierungs- und Handlungsbedarf aufweist. Zum anderen sind es funktionale Schwächen und Mängel der Immobilie.

Anfang 2021 wurde dem Marktgemeinderat ein erster Entwurf für eine Standortentwicklungsplanung einschließlich städtebaulichem Lösungsansatz für das Kongresshaus-Areal vorgestellt. Aufsetzend darauf wurde im Frühjahr 2022 ein umfangreicher Bürgerbeteiligungsprozess angestoßen („GaPa 2030“ www.gapa2030.com ), in dessen mehrmonatigen Verlauf diverse Beteiligungsformate (Vorträge, Workshops, Podcasts, Ausstellungen etc.) mit Bürger*innen des Marktes durchgeführt und unterschiedliche Themen-/Fragestellungen im Kontext des Kongresshauses sowie des Kongresshaus-Areals diskutiert wurden.

BEVENUE war dabei einer der ausgewählten „Experten“, die in den verschiedenen Veranstaltungen vor Ort mit den Bürger*innen sich ausgetauscht und für Fachfragen zur Verfügung standen. Auch unterstützte BEVENUE die GaPa Tourismus bei diversen Ausarbeitungen und Spezifizierungen im Kontext der Kongresshausentwicklung sowie bei noch zu detaillierenden Aspekten/Fragestellungen.

In seiner Sitzung im November 2022 hat der Marktgemeinderat die Durchführung eines erneuten Bürgerentscheids und eines gleichzeitigen Ratsbegehrens beschlossen. Im April ist nun die Bürgerschaft der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen dazu aufgerufen, über die Zukunft Kongresshauses zu entscheiden: per Ratsbegehren für/gegen einen Neubau des Kongress-, Kultur- und Bürgerhauses am jetzigen Standort und per Bürgerbegehren für/gegen den Erhalt des Bestandshauses in der jetzigen Form, d. h. gegen den Abbruch des Bestandshauses zugunsten eines Neubaus nach aktuellem Stand der Technik und Anforderungen.

BEVENUE unterstützt die GaPa Tourismus sowie den Markt Garmisch-Partenkirchen bis dato bei diversen Sachfragen und Ausarbeitungen zur Zukunft des Kongresshauses oder einer alternativen Neubauentwicklung.

 

Kontaktdaten:

Christopher Rörig

BEVENUE GmbH

Beratung für Veranstaltungsstätten

Telefon +49 (0) 89 200 705-65

Mobile +49 174 9245283

roerig@bevenue.de

www.bevenue.de


Diese Galerie enthält 12 Fotos. Cookie-Einstellungen