Springe zum Inhalt

Voller Kaffeegenuss mit gutem Gewissen

Neu: Fairtrade- und Bio-Sortiment von Jacobs

Doppelt zertifiziert, ganzheitlich nachhaltig: Das neue Sortiment Jacobs Good Origin besteht zu 100 Prozent aus Fairtrade- und zu 100 Prozent aus Bio-Kaffeebohnen. Und Jacobs Douwe Egberts (JDE) Professional beschränkt seine Bemühungen nicht nur auf den Inhalt: Auch Verpackung und Umkarton sind nachhaltig gestaltet. Weil faire Arbeitsbedingungen und ökologischer Anbau keine Frage des Geschmacks sondern der Haltung sind, bietet das innovative Sortiment Jacobs Good Origin drei Produkte mit unterschiedlicher Charakteristik:

  • Good Origin Espresso mit einer würzig feinen Nussnote
  • Good Origin Crema aus 100 % Arabica mit einem feinen Karamellgeschmack und fruchtiger Pfirsich-Aprikosennote
  • Good Origin Filter mit rostig süßem Toffee-Geschmack und dem Aroma getrockneter Datteln und reifer Pflaumen.

„JDE Professional will nicht einfach nur ein zertifiziertes Produkt anbieten, sondern zum einen ein komplettes Sortiment für jedes Profi-Kaffeeangebot auflegen und zum anderen ein optimales Verhältnis von Preis und Qualität schaffen“, so Christian Papendieck, Marketing Manager bei JDE Professional. „Außerdem war es uns wichtig, faire Arbeitsbedingungen und nachhaltigen Anbau in einer Range zu vereinen. Deshalb ist das Sortiment unter dem Dach von Jacobs Good Origin sowohl Fairtrade- als auch biozertifiziert.“

Gastgeber in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung profitieren von der hohen Glaubwürdigkeit der beiden bekannten Siegel Fairtrade (84% Bekannt-heit)1 und BIO (92% Bekanntheit)1. Außerdem profilieren sie sich als verant-wortungsbewusst, denn zu 100% biologisch angebaute Rohware bedient das Bedürfnis der Gäste, etwas Gutes für sich selbst und gleichzeitig für die Natur zu tun. Der faire Handel vermittelt ein gutes Gewissen, etwas Sinnvolles für die Menschen in den Anbauregionen zu tun. Nicht zuletzt rechtfertigt ein hohes Maß an Nachhaltigkeit einen höheren Tassenpreis, der von den Gästen gerne bezahlt wird.

Aus erlesenen, nachhaltig erzeugten Rohkaffees ist das Kaffeesortiment Jacobs Good Origin entstanden. Good Origin Arabica gedeiht im Hochland von Honduras und Peru. Die Kaffeekirschen reifen langsam und entfalten so komplexes Aroma und feine Säure. Der Robusta für Jacobs Good Origin stammt aus Indien, wo er in niedrigeren Lagen sein würziges Aroma entwickeln kann und dem Kaffee einen vollmundigen und kräftigen Körper verleiht.

 

Schonend geröstet

Die Kaffeeblends von Jacobs Good Origin wurden in Deutschland entwickelt und werden schonend in kleinen Mengen geröstet. In einem patentierten Röstverfahren wird durch Rotation der Röstschale Fliehkraft erzeugt, die die Bohnen sanft einem heißen Luftstrom zuführt. Durch diese schonende und indirekte Röstung wird die Wärme gleichmäßig auf die Bohnen übertragen, die ohne Kontakt zu heißem Metall ihr facettenreiches Aroma entfalten.

 

Gutes tun, mit jeder Tasse

Immer mehr Menschen legen Wert darauf, dass der Kaffee, den sie genießen nachhaltig angebaut wurde. Sie hinterfragen, woher der Kaffee kommt und wie die Lebensbedingungen derer sind, die ihn anbauen. Ihnen ist wichtig, dass die Kaffeebauern fair entlohnt werden. Sie legen zudem Wert auf biologischen Anbau, um nicht nur die Natur im Anbauland zu bewahren, sondern vor allem auch sich selbst etwas Gutes zu tun. Voller Kaffeegenuss und ein gutes Gewissen gehen Hand in Hand; eine Entwicklung, die JDE Professional mit Good Origin unterstützen will.

 

Origin – der Ursprung unseres Kaffees

Der einprägsame Name „Good Origin“ – guter Ursprung – spannt gedanklich den Bogen in die Ursprungsländer Peru, Honduras und Indien, aus denen die erlesenen Rohkaffees kommen. Außerdem steht er dafür, eben dort etwas nachhaltig Gutes für Menschen und Natur zu tun. Der gemeinnützige Verein Transfair verbessert durch fairen Handel die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Kaffeebauern in den Ursprungsländern. Durch gesicherte Einkommen und faire Mindestlöhne hilft Transfair den Bauern, nachhaltig in ihre Zukunft investieren zu können.

 

Bio bedeutet, dass der Rohkaffee ohne gentechnische Veränderungen und ohne die Verwendung von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und mineralischem Stickstoffdünger angebaut wurde. Somit steht Bio auch für den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt im Ursprungsland.

 

Jacobs Good Origin Espresso, Crema und Filter sind in 1.000-Gramm-Gebinden zu haben, die Verpackungseinheit umfasst sortenrein je sechs Beutel.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Imagebroschüre: Imagefolder Jacobs GOOD ORIGIN

 

1 Quelle: TransFair Jahres- und Wirkungsbericht 2017/Ökobarometer 2017, S. 11 Deutschland;

Dezember 2016/Januar 2017; ab 14 Jahre; 713 Befragte

 

Ansprechpartner Key-Account

Markus Jethon

Nationaler Key Account Manager Hotellerie | Verkehrsgastronomie

E:  Markus.Jethon@jdecoffee.com
M: +49 1622412826
W: www.jacobs-kaffeeservice.de www.jdeprofessional.de

Langemarckstrasse 4-20
28199 Bremen
Germany

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Galerie enthält 11 Fotos.