Springe zum Inhalt

Magischen Farben in Amberg Große Hundertwasser-Ausstellung vom 23.07. bis 19.09.2018

Das Amberger Congress Centrum präsentiert von Juli bis September 2018 die unverwechselbare, farbenprächtige Kunst Friedensreich Hundertwassers, der dieses Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte.

Die eindrucksvolle und exklusiv für das Amberger Congress Centrum zusammengestellte Hundertwasser-Ausstellung umfasst grafische Werke aus seiner gesamten Schaffensperiode. Inhalt der Ausstellung sind ebenso zwei berühmte Rosenthal-Keramiken sowie das Gemälde „Satte Sonne“, welches passend zu seinem Titel im Zentrum der Ausstellung platziert werden wird.

Unbestritten ist aber sicherlich, dass es das grafische Werk war, durch welches Hundertwasser schon zu Lebzeiten großes Ansehen und weltweite Bekanntheit erlangt hat. Auch für ihn selbst besaß es einen besonders hohen Stellenwert, so sein Zitat: „Mit der Druckgrafik betrete ich ein Paradies, das der Malerpinsel nicht mehr erreicht.“ (Hundertwasser, 1991) . Es gab ihm die Möglichkeit, seine Motive zu perfektionieren, diese für mehr Menschen zugänglich zu machen und so „vielen Menschen Freude zu bereiten“ – eines der erklärten Ziele seiner Kunst.

Friedensreich Hundertwasser, geboren am 15. Dezember 1928 in Wien als Friedrich Stowasser, zählt zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Dabei sollen seine Werke keineswegs nur farbenfroh dekorativ sein. Sie stehen für die Werte und das Selbstverständnis, für die Hundertwasser sein Leben lang eingetreten ist: das Leben des Menschen im Einklang mit einer intakten Natur, eine menschengerechte Architektur und das Recht auf selbstbestimmte Kreativität.

Das Amberger Congress Centrum bietet begleitend zur Ausstellung ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm an. Stündliche Filmvorführungen, kunstpädagogische Führungen und Kinderateliers bringen großen und kleinen Besuchern die einzigartige Kunst Hundertwassers nahe. Ein Höhepunkt wird dabei die Lange Kunstnacht am 28.07.2018 mit Live-Musik und Führungen bis Mitternacht.

 

Alle Informationen zur Kunstausstellung und Führungsbuchung unter www.acc-amberg.de oder Telefon 09621/4900-0.

 

Pressestelle
Amberger Congress Marketing
Ansprechpartner:
Petra Strobl | Mitglied des Vorstands der ACM
Tel 09621/4900-0 | Fax 09621/4900-10 | acc@amberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Galerie enthält 10 Fotos.