Springe zum Inhalt

Event Education Symposium am 10. Juni

Das Angebot an Bachelor- und Masterstudiengängen deutschsprachiger Hochschulen und Universitäten, das auf eine Tätigkeit in der Veranstaltungswirtschaft vorbereitet, hat sich in den vergangenen Jahren vervielfältigt, professionalisiert und differenziert. Die Anzahl von Publikationen in Forschung und Lehre nimmt stetig zu und deckt unterdessen ein breites Spektrum ab. Handbücher bilden den Entwicklungsstand einer zunehmend als eigenständig erkennbaren Disziplin Veranstaltungsmanagement insgesamt oder für einzelne Teilbereiche ab. Sie geben Zeugnis von einer zunehmenden Reife der akademischen Disziplin.

 

Das Event Education Symposium wird am 10. Juni 2022 in Hannover Bilanz ziehen und fragt nach den Theorien, Methoden und Themen der Disziplin Veranstaltungs­management.

 

Das Event Education Symposium geht damit in die vierte Runde. Bereits 2018, 2019 und 2021 wurde die Veranstaltung vom Bachelorstudiengang Veranstaltungsmanagement der Hochschule Hannover durchgeführt und in Zusammenarbeit von Studierenden und Lehrenden geplant, organisiert und durchgeführt. Nachdem das Event Education Symposium pandemiebedingt im vergangenen Jahr online stattfand, kehrt das diesjährige Event Education Symposium am 10. Juni 2022 wieder an den Campus der Hochschule Hannover an der Expo Plaza zurück.

 

Die Veranstaltung bietet Studierenden, Lehrenden und Mitgliedern der Veranstaltungsbranche eine Plattform zur Diskussion, Information und Vernetzung. Keynote-Vorträge, Präsentationen und Workshops zu aktuellen Untersuchungen und Forschungsprojekte geben Gelegenheit für einem vertiefenden Austausch.

 

Die Anmeldung ist ab sofort online unter www.eveeno.com/ees2022 möglich.

 

Das Event Education Symposium ist eine Veranstaltung der Hochschule Hannover. Die Idee für das Symposium entstammt dem Studiengang Veranstaltungsmanagement und geht auf Forschungsaktivitäten von Prof. Dr. Isabelle Thilo und Prof. Dr. Gernot Gehrke zurück, die beide im Studiengang lehren. Zum Konzept des Symposiums gehört es, dass die Planung, Organisation und Durchführung von Studierendengruppen aus dem zweiten und vierten Fachsemester des Studiengangs im Rahmen zweier Praxisprojekte unterstützt wird. Antonia Kohlbecher übernimmt während dieser Zeit als weitere Lehrbeauftragte die Betreuung des vierten Fachsemesters.

Kontakt:
Das Praxisprojekt-Team „Event Education Symposium“
ees@hs-hannover.de

 

 

Hochschule Hannover

Fakultät III – Medien, Information und Design

Expo Plaza 2

30539 Hannover

T 0511-9296-2464

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Galerie enthält 12 Fotos.