Springe zum Inhalt

CPH Hotels avancieren zu Know-how-Netzwerk

Mitglieder schulen beim Jahresmeeting Mitglieder zu HR- und Nachhaltigkeitsthemen / Sabine Möller erklärt im Interview die Zukunftsausrichtung der 20-jährigen Hotelkooperation

Hamburg, 20. Februar 2018 – Ein Direktor coacht beim CPH Hotels Meeting im Januar zum Thema Mitarbeiterbindung. Eine Kollegin mit 20 Jahren Recruitment Erfahrung auf dem internationalen Hotel Parkett leitet einen Workshop. Und ein Hotelier berichtet über die Möglichkeiten eines effizienten Energiemonitorings. Warum in die Referentenferne schweifen, wenn das Know-how liegt so nah? Bei den CPH Hotels werden diese Kompetenzen in den eigenen Reihen künftig höchste Priorität genießen – sowohl im Sinne eines Wissenstransfers als auch einer starken Privathotelgemeinschaft. Dafür haben die Mitglieder im letzten Jahr unter anderem den Claim „Einfach gute Gastgeber“ entwickelt sowie den gleichnamigen Mitarbeiter-Wettbewerb ins Leben gerufen. Beim CPH Hotels Meeting 2018 im Januar im City Partner Hotel Lenz in Fulda konnte Britta Nasner als Gewinnerin des neuen Mitarbeiter-Wettbewerbs von den Mitgliedern gekürt werden. „Die Tagungsbetreuerin im Seidl Hotel & Tagung in Puchheim beeindruckte die Jury durch ihr einzigartiges, individuelles Kümmern um den einzelnen Kunden“, betont Sabine Möller, Geschäftsführende Gesellschafterin der CPH Hotels. Darüber hinaus tauschten sich die Häuser beim Meeting in drei Workshops über aktuelle Wege im Bereich Finden, Binden und Fördern von Mitarbeitern aus.

Über das zweite Schwerpunktthema Nachhaltigkeit berichtete mit großer Resonanz vor allem Andreas Tedsen: Der Inhaber des Country Partner Hotel Lüttje Burg in Lütjenburg stellte seine Erfahrungen mit einem Energiesparkonzept vor, bei dem zugleich die Mitarbeiter erfolgreich eingebunden werden können. Einen weiteren besonderen Vortrag zu einem ganz anderen Thema hielt Dr. med. Martin Buchholz über die heute vielerorts fehlende Kompetenz, lebensrettende Soforthilfe zu leisten. Der Gründer von „Ich kann Leben retten e.V.“ animierte die Privathoteliers zu Mitarbeiterkursen oder zum Engagement als Schulungsort. Spontan stellten sich zwei Hotels für weitere Aktionen zur Verfügung.

„Das CPH Hotels Meeting in Fulda zeigte, welche große Eigendynamik mittlerweile unsere Weiterentwicklung zu einem Know-how-Netzwerk nimmt“, freut sich Sabine Möller, die hier zugleich etliche Hoteliers für ihre 20- oder 15-jährige Mitgliedschaft ehren konnte. 1997 stand bei der Gründung der CPH Hotels noch die unterstützende Verkaufsorganisation im Vordergrund, später kamen viele Marketingthemen hinzu. Im Interview beschreibt die CPH-Gründerin Sabine Möller weitere Pläne und Ziele der künftigen Ausrichtung der Hotelkooperation:

Frau Möller, wer bringt bei den CPH Hotels aktuell das größere Know-how mit – die Mitglieder oder die Zentrale?

In der Gesamtheit sind es unsere Mitglieder, insbesondere bei den operativen Themen. Die Hoteliers in unserer Kooperation verfügen über ein umfassendes Spezialwissen, dass alle immer wieder begeistert. Künftig gilt daher für uns, die Kompetenzträger innerhalb der Kollegenreihen noch stärker zu identifizieren und im Rahmen von Vorträgen und Workshops zu Wort kommen lassen. Darüber hinaus wollen wir den Hoteliers passende Kollegen als Ansprechpartner vermitteln und den intensiven Austausch fördern. In diesem Sinne verstehen wir unsere Hotelkooperation künftig noch viel stärker als Know-how-Netzwerk. Denn das ist es, was Privathotels in diesen Tagen brauchen – neben der großen Vertriebs- und Marketingunterstützung. Wir glauben an Privathotellerie– das ist das Credo, das uns treibt. Und hier bin ich ein Freund des guten alten Mottos: Gemeinsam sind wir stark, gemeinsam wissen wir auch mehr.

Welche Hauptaufgaben leistet die CPH-Zentrale?

Die Zahl der Themen, die Hoteliers heute betreffen, sind ins Unermessliche gestiegen. Wir halten in der Zentrale die Nase in den Wind, kanalisieren die Themen, brechen sie für den Einzelnen herunter und machen sie individuell zugänglich. Immer mit dem Anspruch, dass bestimmte Veränderungen im Markt auch viele Chancen für unsere Mitglieder bergen. Zugleich vertreten wir durch unsere stetige Präsenz beim Hotelverband Deutschland (IHA) oder dem Geschäftsreiseverband VDR die Interessen unserer Hoteliers.

Der Weg zum Know-Netzwerk macht vor allem auch eine noch zielgerichtetere Kommunikation innerhalb der Mitglieder notwendig. Wie soll dies gelingen?  

Die Kommunikation mit und unter unseren Mitgliedern ist entscheidender denn je geworden. In diesem Jahr planen wir daher eine größere Zahl an Meetings und Telefonkonferenzen mit den Hotels. Für das wichtige Thema Human Resources haben wir das Ziel, einen kooperationsinternen Ansprechpartner zu berufen. Darüber hinaus bauen wir das Intranet massiv aus. Jeder soll das spezielle Know-how seines Kollegen kennen und davon profitieren können. Vielen Dank für das Gespräch.

 

Zu weiteren Informationen und Interviews über und mit den CPH Hotels lädt die Kooperation unter anderem auf der ITB, Halle 8.1., Stand 130 ein.

www.cph-hotels.com.

 

Über die CPH Hotels:

Eigenständigkeit, Erfolg, Dynamik und Qualität zeichnen die knapp 50 Mitgliedshäuser der CPH Hotels in ganz Deutschland und Europa aus. Vertriebsorganisation, Marketingko-operation und Know-how-Netzwerk, das ist der Anspruch der1997 gegründeten Hotelkooperation . Die inhabergeführten Häuser der Drei- oder Vier-Sterne-Kategorie profitieren dabei von drei Kooperationslinien unter dem gemeinsamen CPH-Dach: Die Linie City Partner Hotels bedient vor allem die Bedürfnisse von Geschäftsreisende und Städtetouristen. Das Angebot der Linie Conference Partner Hotels ist auf den Tagungsmarkt zugeschnitten. Und die Country Partner Hotels konzentrieren sich in ländlicher Umgebung auf ideale Voraussetzungen für entspannte und erholsame Tage.
www.cph-hotels.com

 

Pressekontakt CPH Hotelmarketing GmbH:

Corinna Schumann| Assistentin der Geschäftsführung

Gustav-Adolf-Straße 9 | 22043 Hamburg

Tel. 040 – 65 69 41-13 | cos@cph-hotels.com | www.cph-hotels.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Galerie enthält 13 Fotos.