Springe zum Inhalt

Klösterlicher Markt mit Heimatmusik am 15. und am 16. September auf der Halbinsel am Kloster Seeon

Zum Sommerausklang lädt das Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon am Samstag, 15. (14.00 bis 19.00 Uhr) und am Sonntag, 16. September (10.00 bis 17.00 Uhr) zum „Klösterlichen Markt auf der Halbinsel“ ein.

Angeboten werden, wie jedes Jahr, viele gute Dinge aus dem Chiemgau – dazu gehören schmackhafte, landwirtschaftliche Produkte ebenso wie feines Kunsthandwerk. Begleitend zum Markt gibt es ein Rahmenprogramm mit Handlettering-Workshops in der Schreibwerkstatt, Haus- und Kirchenführungen. Auch durch Andi Kuhnleins Ausstellung „Der Tisch ist ein Floß“ findet täglich ein Rundgang statt, begleitet und moderiert von Kunsthistorikerin Hedwig Amann.

Und weil im Kloster Seeon, die Musik seit jeher eine Heimat hat, wird sie an beiden Tagen das besonders schöne Beiwerk zum Markt sein: Am Samstagnachmittag spielt das Rössl-Trio, mit Maximilian Obermüller (Akkordeon), Martin Berger (Tuba) und Hans Kröll (Trompete) Volksmusik in neuem Gewand. Das sind Klänge, die durchaus fröhlich stimmen, wie schon 2010 bei der Inszenierung „Im Weißen Rössl am Wolfgangsee“ im Münchner Lustspielhaus zu erleben war. Nicht von ungefähr, denn das Trio wendet und dreht bayerische und jazzige Stücke mit einer Spielfreude, die mitreißt.

Am Sonntag dann, sind es Ernst Schusser, Eva Bruckner und die Musikanten von der Volksmusikpflege des Bezirks Oberbayern, die Alt und Jung zum „Tag der Volksmusik“ einladen. Dieser besteht aus einem abwechslungsreichen Programm, bei dem man lauschen, singen und, wie beim Kinderprogramm, sogar mitspielen kann. Schusser und seine Instrumentalisten gestalten schließlich auch den meditativen Tagesausklang, um 17 Uhr, in der Klosterkirche St. Lambert.

Besucher des „Klösterlichen Markts“ im Kultur- und Bildungszentrum können also am dritten Septemberwochenende an zwei Tagen und bei freiem Eintritt ein vielfältiges Angebot zum Schauen, Hören und Mitmachen genießen. Selbstredend, dass bei all der Fülle auch die kulinarische Seite nicht zu kurz kommt.

 

Sieglinde Aiblinger

Öffentlichkeitsarbeit

 

Kloster Seeon

Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern

Klosterweg 1, 83370 Seeon, Germany

Tel.: +49 (0)8624/897-448, Fax: +49 (0)8624/897-447

saiblinger@kloster-seeon.de, www.kloster-seeon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Galerie enthält 11 Fotos.