Springe zum Inhalt

Schneeweiss AG Interior auf der Orgatec 2016: Die neue Leichtigkeit des Seins

Logo_SchneeweissAG_70K_neu

Ein avantgardistisches Messestandkonzept auf der internationalen Leitmesse für moderne Arbeitswelten

Schmieheim. Auf der Orgatec 2016 in Köln stellen die drei Tochterfirmen der Schneeweiss AG Interior, Hiller Objektmöbel, Braun Lockenhaus und Rosconi, dem weltweiten Fachpublikum nicht nur ihre Produktneuheiten vor. Auch der von den Rosconi Professional Interior Spezialisten zum Leben erweckte, in enger Kooperation mit Entwicklung und Produktmanagement geplante Messestand P002 in Halle 10.2 stammt von der Idee über die Produktion bis hin zur Montage komplett aus unternehmenseigener Hand und bietet die passende Kulisse für die perfekte Inszenierung der unterschiedlichen Produktwelten.

Die über fünf Meter hohe, imposante Außenhülle des rund 20 Meter langen Orgatec-Messestandes verdeutlicht bereits das außergewöhnliche Level an Kreativität und Innovationsgeist. Die Abgrenzung besteht aus 113 mit cremefarbenem Stoff umhüllten Luftkissen, die Hinweis auf das im Inneren gezeigte, mit dem Prädikat Special Mention des German Design Awards 2016 ausgezeichnete  Produkt „Baron“, einen Design-Loungesessel geben. Entworfen wurde „Baron“ vom „SchoeneHeileWelt Designstudio“ (Christian Ohlendorf und Robin Hapelt). Die Designer hatten bei der Entwicklung den Anspruch, ein leichtes, robustes, ressourcensparendes, aber dennoch attraktives Loungemöbel entstehen zu lassen. „Mit dieser auffälligen Optik wollen wir Neugier wecken und Lust auf einen Standbesuch machen. Die luftgefüllten Hüllen verkörpern Leichtigkeit, Robustheit und attraktives Design“, erklärt Jürgen Dreher, Inhaber der Schneeweiss AG.

Auch im Standinneren wurden die Farbwelten bewusst gewählt, es herrschen sanfte Neutralfarben wie Weiß, Creme und Anthrazit sowie milde Pastelltöne in dezenten Grün-, Rosé- und Taupeschattierungen vor, die mit ihrer zurückgenommenen Ausstrahlung für Ruhe sorgen und den ausgestellten Produkten die Hauptrolle überlassen. Jürgen Dreher: „Die Farbgestaltung kommt dem Bedürfnis nach Wohlbehagen und Gelassenheit im Alltag nach. Die Farbtöne sind prädestiniert für Wohlfühloasen moderner Nomaden und bilden zudem den perfekten Hintergrund für die Inszenierung unseres Produktportfolios.“

Neben der optischen ist die akustische Ruhe ein weiteres großes Thema des Messestandes: „Für die intensive Kommunikation mit unseren Gästen wünschen wir uns eine Lounge-Atmosphäre mit angenehmer Gesprächsakustik.“ Daher fiel die Wahl auf hochflorigen Teppichboden, der die typischen Hallengeräusche dämpft, sowie auf eine anthrazitfarbene Akustikwand, die mit ihrem modernen Understatement den Design-Wandhaken der Reihe „Iserlohner Haken“, einer Garderobenhakenserie mit Charakter und Eigenständigkeit aus der Feder zehn renommierter Designer und Architekten, eine Kulisse bietet. An dieser Stelle wird auch die Accessoirewelt des designaffinen Tochterunternehmens Rosconi unter anderem mit Vertretern der „crew“ Kollektion, eleganten Edelstahl-Behältern sowie attraktiven Aufbewahrungslösungen für Feuerlöscher und Erste-Hilfe-Material, neu inszeniert. An der  Akustikwand entstehen zudem mehrere individuelle Kommunikationszonen, in denen sich die Besucher wohlfühlen dürfen. Mit dem trendigen Falthocker „AKIO“, ein Design aus der Feder des japanischen Jungdesigners Tomo Kurokawa, wird hier ein weiteres Messehighlight präsentiert: „Wir mögen Dinge, die clever und gleichzeitig funktional sind. Daher waren wir von ‚AKIO‘ und seinem angesagten Look sofort mehr als begeistert“, so Jürgen Dreher.

Die Schneeweiss Wall dient ebenfalls der intensiven Kommunikation mit den Standbesuchern. Traditionelle Werkbänke aus Holz werden ihrem ursprünglichen Kontext entnommen und fungieren als außergewöhnliche Bartische. Damit verweisen sie auf den hohen handwerklichen Anteil in der unternehmenseigenen Fertigung. Kupferfarbene Accessoires und Holzpaneele erzeugen in Kombination mit speziell für die Messe angefertigten Barhockern der Produktlinien „li-lith“ sowie „Eless“ eine warme Atmosphäre.

Eine besondere Inszenierung erfährt das Highlight des Messestandes, die von Martin Ballendat kreierte Designstudie „BLAQ chair“. Zwei Varianten wurden von Design Ballendat entworfen: eine Mesh-Version, die sich durch die Verwendung von Netzstoff perfekt der Körperform des Sitzenden anpasst, sowie ein puristischer Holzschalenstuhl, der durch die ungewöhnliche Kombination aus rund konturierter, gepolsterter Sitzschale in Verbindung mit einem ungepolsterten Rücken besticht. Dreher: „Der ‚BLAQ chair‘ ist Conference Seating neu gedacht.“ Dieser Anspruch soll durch eine einzigartige Produktpräsentation visualisiert werden: Im Rahmen eines stilisierten Fotostudios wird der „BLAQ chair“ vor weißem Hintergrund professionell in Szene gesetzt und zieht – nicht nur mit seinem aufregenden Design – alle Blicke auf sich.

(619 Wörter, 4.874 Zeichen)

 

Über die Schneeweiss AG

Die Schneeweiss AG Interior mit Sitz im Schloss zu Schmieheim vereint die Objektmöbelhersteller Hiller Objektmöbel und Braun Lockenhaus (Österreich), die auf Loungemöbel und Lobby Items sowie auf professionellen Innenausbau spezialisierte Designmanufaktur Rosconi, die Werbeagentur Atelier Schneeweiss und die Spedition Widra Logistik unter einer Marke. Die Dienstleistungen reichen von Idee, Entwicklung und Produktion ganzer Raum-, Hallen-, Messestands- und Ladenbaukonzeptionen über die Sonder- und Serienmöbelproduktion bis hin zur Auslieferung und Montage der Produkte. Dank der hohen Fertigungstiefe von rund 76 Prozent ist es möglich, auf kundenspezifische Wünsche einzugehen. Pro Jahr verlassen insgesamt circa 440.000 Objektmöbel – von Stühlen und Tischen über Garderoben, Behälter und weitere Lobby Items bis hin zu Sonder-Möbelanfertigungen – die Produktionsstätten in Kippenheim und Lockenhaus. Das breit gefächerte Produktportfolio findet seinen Platz unter anderem in Kongresszentren, in Konferenz- und Seminarbereichen, Veranstaltungshäusern, in Hotellerie und Gastronomie, aber auch in Bildungseinrichtungen und Pflegeheimen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Galerie enthält 13 Fotos.